Servicepartner für Roboter der Hächler GmbH

bodus ist Schweizer Servicestelle für den CLIMBOLINO® E – Fräsroboter der Hächler GmbH.

CLIMBOLINO® E – Die E-Revolution Made in Germany by Hächler GmbH.

Service-Power für die Schweiz by bodus. Für Reparaturen und Ersatzteile, wenden Sie sich bitte an unsere Servicestelle in Aarau.

Kooperation mit WinCan und CD-Lab AG

CleverScan ergänzt das bodus Produktsortiment für den Bereich der intelligenten Schachtinspektion.

CleverScan ist ein Schachtinspektionssystem zur effizienten Erfassung von Normschächten. Das Inspektionssystem erfasst mit 5 hochauflösenden Kameramodulen und Strichlasern den Zustand der Schachtbauteile sowie die Geometrie des Schachtes.

Diese Informationen können mit einer professionellen Software von WinCan weiterverarbeitet werden.

bodus Inhaber und Geschäftsführer Daniel Boller vereinbarte mit Martin Hien, Geschäftsführer der CD Lab AG aus Murten, eine Kooperation über den Vertrieb des Schachtinspektionssystem CleverScan inkl. der dazugehörigen Dokumentations- und Erfassungssoftware der WinCan Deutschland für die Schweiz.

„Wir freuen uns, mit diesem intelligenten Schachtinspektionssystem unser Produktportfolio erweitern zu können“, so Daniel Boller.

Vertrieb und Service OPTRONIC Produkte

bodus gmbh und OPTRONIC gehen Vertriebspartnerschaft ein.

bodus übernimmt den Vertrieb der OPTRONIC Kamerasysteme für die Schweiz. Dies betrifft insbesondere das JETCAM System, mit dem die TV-Inspektion und die Rohrreinigung in einem Arbeitsgang durchgeführt werden kann. Einzigartige Inspektions- und Rohrreinigungsmöglichkeiten bieten sich dem privaten Dienstleister und auch kommunalen Abwasserbetrieben, so Daniel Boller, der diese Kooperation mit Frau Caroline Riezler von der OPTRONIC mit Sitz in Waltenhofen, Deutschland, vereinbart hat.

Ebenso wird ab ca. Ende Februar, nach erfolgter Schulung der bodus-Techniker,  auch der Service für OPTRONIC-Produkte in Aarau durchgeführt.

„Wir freuen uns, unser Produktportfolio mit solch einem tollen, praktikablen und ausgereiften Produkt wie der JETCAM aus dem Hause OPTRONIC ergänzen zu können. Auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Daniel Boller.

bodus Vertriebsstützpunkt Nordrhein-Westfalen/Deutschland

Wir haben unsere Vertriebspräsenz in Deutschland verstärkt.

Seit dem 01.09.2020 wird der bodus Vertrieb in NRW durch Rainer Hesse unterstützt.

Mit 25 Jahren Berufserfahrung im Sanierungsbereich, die er in unterschiedlichen namhaften Firmen gesammelt hat, ist Rainer Hesse Ihr kompetenter Ansprechpartner in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Von seinem Stützpunkt aus in Castrop-Rauxel, agiert er als selbständiger Vertriebspartner.

Sie benötigen eine Beratung oder interessieren sich für Verbrauchsmaterialien wie z.B. Liner, Harze, Kalibrierschläuche oder die patentierte bodus Liner-Endkappe? Dann vereinbaren Sie doch bitte einen persönlichen Termin:

Rainer Hesse (bodus Stützpunkt NRW)
In der Aue 15
44581 Castrop-Rauxel
Mobil: +49-151 15 30 03 30
E-Mail: r.hesse@bodus.ch

Kalibrierschläuche im Lager GEROTEC – Neuried

Im Rahmen unserer langjährigen Kooperation mit der GEROTEC Kanalprüftechnik Handels GmbH in Neuried bei München, wurde dort ein kleines Lager für Kalibrierschläuche eingerichtet.

Insbesondere für Anwender aus dem Münchner Umland sehr praktisch, eben vom Praktiker für Praktiker.

Bitte wenden Sie sich an Herrn Karaca von der GEROTEC Kanalprüftechnik GmbH in Neuried unter der Rufnummer 089 752098.

RO-KA-TECH 2021 -ABGESAGT-

-Abgesagt- RO-KA-TECH Kassel vom 21.04.-23.04.2021 -Abgesagt-

Vom Vorstand und Beirat des VDRK  wurde die Entscheidung getroffen, die RO-KA-TECH 2021 in Kassel abzusagen.

Bedingt durch die anhaltende und sich stetig verschärfende Corona-Pandemie, stellt sich natürlich heute schon die Frage, ob die Veranstaltung aus behördlicher Sicht überhaupt stattfinden dürfte. Für diese rechtzeitige Absage, haben wir Verständnis, da diese Entscheidung auch im Interesse aller Aussteller rechtzeitig getroffen werden  musste.

Der VDRK teilt ferner mit, dass die mit dem Veranstalter (VDRK) geschlossenen Ausstellungsverträge pandemiebedingt rückabgewickelt werden, sodass den Ausstellern von Seiten des VDRK keine Kosten entstehen.